Skip to Content

Schritteigenschaften konfigurieren

Allgemeine Eigenschaften spezifizieren

Klicken Sie doppelt auf den Schritt, um seine Einstellungen zu spezifizieren: Schrittname, Schritttyp (Start-, Zwischen- oder Endschritt). Um einen Schrittstatus zu ändern, wählen Sie einen Status aus der Liste verfügbarer Statusbezeichnungen aus. Read More


Bedingte Übergänge

In Comindware Tracker können Sie Übergänge konfigurieren, die bei Erfüllung einer Bedingung automatisch ausgeführt werden. Bedingte Übergänge werden mit Hilfe der Comindware Expression Language erstellt, ihre Verwendung ermöglicht eine erweiterte Automatisierung von Workflows. Sie können mehrere verschie... Read More


Benutzerdefinierte Email-Einstellungen

Sie können benutzerdefinierte Email-Benachrichtigungen einrichten, die das System automatisch generiert und versendet sobald der Workflow einen bestimmten Schritt erreicht. Die Email-Benachrichtigungen können für beliebige Zwischen- oder Abschlussschritte eingerichtet werden, aber nicht für Startschritte. Auch mehrere Emails pro... Read More


Lese-/Schreibzugriff für Formularfelder

Standardmäßig können die in einem Schritt automatisch ausgefüllten Systemfelder nicht verändert werden. Doch alle benutzerdefinierten Felder sowie die Systemfelder Titel, Beschreibung und Fälligkeit können bearbeitet werden. Bei Bedarf können Sie die Modifizierung editierbarer Felder verhindern, indem Sie de... Read More


Parallele Aufgaben in Workflows erstellen

Parallele Aufgaben sind hilfreich, um in einem Workflow-Schritt große oder komplexe Arbeiten in mehrere Aufgaben aufzuteilen. Die Bearbeiter von parallelen Aufgaben können ihre Arbeit in beliebiger Reihenfolge erledigen, ohne dass die Aufgaben nacheinander von einer Person erstellt werden müssen. Der Workflow-Schritt ist erst dann a... Read More


Pflichtfelder

In den Workflow-Aufgaben können Pflichtfelder eingerichtet werden. Diese Felder müssen vom Eigentümer der Aufgabe vor dem Klicken auf Nächster Schritt oder dem Abspeichern des Elements ausgefüllt werden. Pflichtfelder sind bei Schritten und Übergängen möglich. So funktioniert es Comindware Tracker überpr... Read More


Validierungsregeln

Validierungsregeln gewährleisten, dass die bei einer Workflow-Aufgabe eingegeben Werte des Benutzers die spezifizierten Kriterien erfüllen. Eine Validierungsregel kann in Schritten oder Übergängen auf ein oder mehrere Aufgabenfelder angewendet werden. Erstellt werden Validierungsregeln mit der Comindware Expression Language. Val... Read More


Verantwortliche Personen zuweisen

Durch die Erstellung einer Aufgabe oder mehrerer Teilaufgaben weisen Sie den jeweiligen Mitarbeitern die Verantwortlichkeit dafür zu. Außerdem können Sie alle Aufgabenfelder vorausfüllen oder Regeln zum Ausfüllen einrichten. So weisen Sie eine verantwortliche Person zu und füllen Aufgabenfelder vorab aus: 1. Klic... Read More


Vorausgefüllte Elementfelder

Elementfelder können automatisch ausgefüllt werden, wenn ein Element einen bestimmten Schritt erreicht. Sie können für das Feld einen exakten Wert vorgeben, den Feldwert mit Hilfe der Comindware Expression Language berechnen oder das Feld bei Weitergabe zum nächsten Schritt leeren. So werden Elementfelder vorausgefüllt... Read More


Zeitbasierter automatischer Übergang

Sie können die Workflow-Aufgaben so konfigurieren, dass der Übergang zum nächsten Workflow-Schritt automatisch erfolgt. Das ist in bestimmten Situationen nützlich, zum Beispiel falls ein Dokument von den am Workflow beteiligten Personen kommentiert werden soll. Liegen nach Ablauf des festgelegten Zeitraums keine Kommentare vor,... Read More