So überzeugen Sie Ihr Team von Comindware Tracker

Die Akzeptanz von Veränderungen lässt häufig zu wünschen übrig, vor allem wenn es sich um die Gewohnheit und Umgebung anderer Leute handelt. Darum kann es menschlich und organisatorisch eine echte Herausforderung bedeuten, wenn Teams künftig mit einer zentralisierten Aufgabenverwaltung arbeiten oder die vertraute Plattform ausgetauscht werden soll.

Dieser Artikel gibt einen kurzen Überblick zu bewährten Methoden für die Vorbereitung solcher Veränderungen und die Unterstützung Ihres Teams beim Wechsel zu Comindware.

 

Definieren Sie die Ziele

Es ist wichtig, die Gründe für den Einsatz von Comindware Tracker zu verstehen. Da Sie diesen Artikel lesen, ist Ihnen vermutlich schon bewusst, welche Probleme Sie lösen müssen: Die jetzige Aufgabenverwaltung oder die vorhandene Plattform ist nicht effizient genug, verschiedene Abteilungen verwenden separate und spezialisierte Verfolgungstools, laufende Vorgänge werden nicht optimal verwaltet und gesteuert. Derartige Probleme sind häufig offensichtlich, aber Ihr Team kennt sicherlich noch andere.

Daher ist es unerlässlich, alle Mitglieder (oder die Teamleiter) an einen Tisch zu bringen, um die Ziele zu erarbeiten. So können Sie die Erfordernisse besser verstehen und geben Ihrem Team gleichzeitig das Gefühl, an dem Prozess beteiligt zu werden. Falls Sie sich nicht sicher sind, wie Comindware Sie bei der Zielerreichung unterstützen kann, kontaktieren Sie den Comindware Support. Wir helfen Ihnen gern.

 

Beziehen Sie Ihr Team in den Auswahlprozess ein

Sicher möchten Sie alle Comindware-Produkte testen, um das für Sie am besten geeignete herauszufinden. Beteiligen Sie daran unbedingt die entsprechenden Teammitglieder.

Mit der voll funktionsfähigen Testversion wird Comindware Tracker während einer 30-tägigen Testperiode alle von seiner Leistungsfähigkeit überzeugen. Wenn Sie als Gruppe zusammenarbeiten und die für Ihr Unternehmen besten Einstellungen und Prozesse ausarbeiten, wird die interne Einführung mit Sicherheit sehr viel erfolgreicher.

 

Nehmen Sie sich ausreichend Zeit für die Einrichtun

Die Einrichtung von Comindware Tracker ist sehr einfach. Gestalten Sie jedoch einen ungeeigneten Prozess oder duplizieren denselben Workflow, der schon bisher für Probleme sorgte, so sind auch hier die gleichen Schwierigkeiten zu erwarten. Halten Sie sich den Grund für den Produktwechsel vor Augen und beseitigen Sie Engpässe und allgemeine Schwachstellen der bisherigen Prozesse.

Schon mit wenig Planung können Sie viel erreichen. Darum sollten Sie sich mit Ihrem Team die Zeit nehmen, um den optimalen Workflow erst zu Papier zu bringen und anschließend im Programm zu gestalten.

Führen Sie im Vorfeld einige Testläufe durch. So gewährleisten Sie die einfache Bedienung des Systems und die transparente Übersicht über alle Vorgänge.

 

Bereiten Sie Ihr Team vor

Der nächste Hinweis mag selbstverständlich erscheinen, aber er kommt oft zu kurz: Bereiten Sie Ihr Team ausführlich auf die neue Umgebung vor. Stellen Sie die Programmoberfläche vor, erklären Sie die entsprechenden Prozesse und heben Sie für die einzelnen Teammitglieder die jeweiligen Vorteile hervor. Dabei ist ein offenes Ohr für Feedback wichtig!

Möglicherweise müssen Sie etwas mehr Zeit aufwenden, um alle von den Vorzügen dieser neuen Plattform für die Verwaltung ihrer Aufgaben und Workflows ganz zu überzeugen.

 

Machen Sie viel Aufhebens um die Sache

Wenn Sie mit gebührender Sorgfalt vorgegangen sind, geeignete Workflows gestaltet haben sowie Ihr Team über den Nutzen informiert und für die Bedienung des Produkts geschult haben, ist das Meiste geschafft.

Jetzt geht es darum, dass alle das neue Programm verwenden und sich daran gewöhnen. Hier müssen Sie hartnäckig sein. Menschen ändern ihre Gewohnheiten nicht über Nacht, darum wird das Team einige Zeit brauchen, um die neue Umgebung zu verinnerlichen. Wenn Ihr Team seine Aufgaben mit Comindware Tracker verwalten soll, reden Sie darüber.

Fordern Sie die Teammitglieder dazu auf, Aufgabendetails in Comindware Tracker zu teilen. Auch Sie und Ihre Vorgesetzten sollten Teams nur noch mit Hilfe von Comindware Tracker organisieren.

Wenn Sie die Comindware Tracker-Lösung IT-Helpdesk eingerichtet haben, akzeptieren Sie nur Anfragen, die über dieses System eingereicht wurden. Wenn Sie die Personalverwaltungslösung bereitgestellt haben, bestehen Sie auf Daten und Dashboards ausschließlich aus den Comindware-Werkzeugen für die Berichterstellung. Und sorgen Sie dafür, dass zentrale Teammitglieder und andere Leiter ebenfalls so handeln und zum Verfechter dieser Lösung werden. Denn Sie haben das System ausgewählt, um die Arbeit für alle einfacher zu machen.

Schon nach kurzer Zeit wird niemand mehr auf die Effizienz von Comindware Tracker verzichten wollen.

Unser Support freut sich auf Ihren Kontakt, falls Sie noch Fragen zu Comindware Tracker haben oder wir Ihnen bezüglich der Verwaltung Ihrer Aufgaben und Workflows weiterhelfen können. Unsere Unterstützung bei der Optimierung Ihrer Kollaborationsumgebung mit Comindware-Produkten ist Ihnen sicher.
Attachments
There are no attachments for this article.
Feedback
Security Code
Related Articles
’Meine aktiven Aufgaben nach Status’
Viewed 42 times since Thu, Apr 2, 2020

Standardlisten
Viewed 46 times since Wed, Dec 5, 2018

Ein Dashboard löschen
Viewed 67 times since Wed, Dec 5, 2018

Eingegebene Dauern auswerten
Viewed 45 times since Wed, Dec 5, 2018

Comindware Tracker auf einem Desktop-PC oder Laptop öffnen
Viewed 69 times since Wed, Dec 5, 2018

Über Lizenzierung
Viewed 66 times since Wed, Dec 5, 2018

Aufgaben oder Dokumente in eine andere Applikation verschieben
Viewed 46 times since Wed, Dec 5, 2018

Über die Erstellung von Aufgaben und Dokumenten per Email
Viewed 64 times since Thu, Apr 2, 2020

Säulendiagramm
Viewed 71 times since Wed, Dec 5, 2018

Ein Feld entfernen
Viewed 70 times since Wed, Dec 5, 2018