’Single Sign-on’ in der Comindware Tracker-Installation aktivieren

Um die Funktion 'Single Sign-on' zu konfigurieren, m√ľssen Sie in der Datei¬†web.config, die sich im Installationsordner des Produkts befindet, die Einstellungen √§ndern. Beachten Sie, dass die Datei 'web.config' bei jedem Update von Comindware Tracker mit der jeweils neuesten Version √ľberschrieben wird. Darum m√ľssen Sie vor jedem Update eine Sicherungskopie der konfigurierten web.config-Datei erstellen und diese nach Fertigstellung des Updates wiederherstellen.

So aktivieren Sie 'Single Sign-on':

1.¬†√Ėffnen Sie die Datei 'Web.config' mit einem Texteditor, z.B. Notepad. Standardm√§√üig finden Sie die Datei 'Web.config' hier:

C:\Program Files (x86)\Comindware\Products\Site\Web.config

2. Suchen Sie in der Datei die folgende Zeile:

 <authentication mode="None"/>

3.¬†√Ąndern Sie den Authentifizierungsmodus von¬†None¬†zu¬†Windows:

 

<!-- To enable SSO set Windows mode instead of None -->

   <authentication mode="Windows"/>

4. Den folgenden Code auskommentieren:

 

<!-- Uncomment to enable SSO -->

   <!--authentication>

          <anonymousAuthentication enabled="true" />

          <windowsAuthentication enabled="true" />

     </authentication>

     <authorization>

          <remove users="*" roles="" verbs="" />

          <add accessType="Allow" users="*" />

          <add accessType="Deny" users="?" />

     </authorization-->

5. Speichern Sie die Datei Web.config.

 

Wenn Sie 'Single Sign-on' f√ľr das Add-In Comindware¬†Tasks for Outlook verwenden m√∂chten, m√ľssen Sie zun√§chst die oben beschriebenen¬†Schritte durchf√ľhren und dann wie folgt fortfahren:

1. Starten Sie Comindware Products Service neu.

2.¬†F√ľhren Sie¬†'Comindware.Platform.Server.exe' als Dom√§nencontroller-Administrator aus.

3.¬†Geben Sie den '-createSSO'-Schl√ľssel und den vollst√§ndigen Dom√§nennamen der Maschine ein, inklusive Portnummer. Zum Beispiel: Comindware.Platform.Server.exe -createSSO¬†http://tracker.corp.meinefirma.de:8081. Damit wird im Active Directory ein Eintrag erstellt.

4. Installieren Sie das Add-In Comindware Tasks for Outlook.

5. Starten Sie Microsoft Outlook (Version 2007 oder höher). In den folgenden 5 bis 50 Sekunden lädt das Add-In automatisch die benötigten Einstellungen herunter.

 

So entfernen Sie den Eintrag im Active Directory:

1.¬†F√ľhren Sie¬†'Comindware.Platform.Server.exe' als Dom√§nencontroller-Administrator aus.

2.¬†Geben Sie den '-removeSSO'-Schl√ľssel und den vollst√§ndigen Dom√§nennamen der Maschine ein, inklusive Portnummer. Zum Beispiel: Comindware.Platform.Server.exe -removeSSO¬†http://tracker.corp.meinefirma.de:8081.

Attachments
There are no attachments for this article.
Feedback
Security Code
Related Articles
√úber Dokumente
Viewed 167 times since Wed, Dec 5, 2018

Internet Explorer konfigurieren
Viewed 95 times since Wed, Dec 5, 2018

Comindware Tracker Audit Log
Viewed 176 times since Wed, Dec 5, 2018

Berechtigungen f√ľr die Ausf√ľhrung von √úberg√§ngen verwalten
Viewed 233 times since Wed, Dec 5, 2018

So konfigurieren Sie eine SharePoint-Integration
Viewed 88 times since Wed, Dec 5, 2018

Nach Microsoft Word exportieren
Viewed 93 times since Wed, Dec 5, 2018

Allgemeine Eigenschaften spezifizieren
Viewed 157 times since Wed, Dec 5, 2018

Systemvoraussetzungen f√ľr Comindware Tracker
Viewed 160 times since Wed, Dec 5, 2018

Beobachter verwalten
Viewed 163 times since Wed, Dec 5, 2018

Verbindung zu einem Microsoft Exchange-Server herstellen
Viewed 90 times since Wed, Dec 5, 2018