Skip to Content

Richtlinie zur Datenaufbewahrung für Comindware Project

Alle Comindware-Produkte werden in Form von Abonnements lizenziert. Es kann vorkommen, dass ein Abonnement endet, ohne dass Sie es erneuert haben (z.B. weil Sie bis zum Ablauf der Testperiode kein kostenpflichtiges Abonnement abgeschlossen haben oder Ihr kommerzielles Abonnement aufgrund einer abgelaufenen Kreditkarte nicht fortgeführt wird). 

Wenn Sie mit der In-house-Installation eines unserer Produkte arbeiten, bleibt Ihre Comindware-Datenbank solange intakt, bis Sie Ihr Abonnement erneuern. Bei der Cloud-Version bieten wir eine Kulanzfrist an: Wir behalten Ihre Daten vorübergehend auf unseren Servern, damit sie bis zum Beginn des neuen Abonnements nicht verlorengehen.

Für die Cloud-Versionen unserer Produkte gelten folgende Kulanzfristen:

10 Tage für Testversionen
30 Tage für kostenpflichtige Abonnements

Ihre Daten werden also für 10 bzw. 30 Tage auf unseren Cloud-Servern gespeichert und bleiben solange in Comindware Project komplett erhalten. Allerdings können sich die Benutzer am System nicht anmelden. Wenn Sie während dieses Zeitraums Ihr Abonnement erneuern (oder von der Testversion zur kostenpflichtigen wechseln), haben Sie wieder uneingeschränkten Zugang zum Produkt. Wenn Sie Ihr Abonnement nicht erneuern, werden wir Ihre Datenbank nach Ablauf der Kulanzfrist löschen (gilt nur für die Cloud-Version).