Skip to Content

Nachdem Comindware dem lokalen Intranet hinzugefügt wurde, ist die Anmeldung im Internet Explorer 8 nicht mehr möglich

Wenn Sie Comindware Tracker auf Ihrem Server installiert haben und über den Internet Explorer 8 darauf zugreifen wollen, erscheint eventuell eine Fehlermeldung mit der Information, dass Ihr Browser wird nicht mehr unterstützt:

Browser

Comindware Tracker funktioniert mit allen modernen Browsern wie zum Beispiel Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox. Der Internet Explorer wird ab Version 8 unterstützt.

Wir empfehlen jedoch die Aktualisierung auf Version 9 oder höher, damit Sie stabilen Zugriff haben.

Der Grund für diese Warnmeldung ist wahrscheinlich die Aktivierung des Kompatibilitätsmodus in den Einstellungen des Internet Explorer 8. Dieser Modus erlaubt die Anzeige von Webseiten, die auf älteren Webtreibern und Standards basieren, verhindert aber auch den Zugriff auf Comindware Tracker. Sie können dieses Problem lösen, indem Sie Comindware Tracker aus der Liste ’Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites’ entfernen.

Öffnen Sie dazu ’ Extras -> Einstellungen der Kompatibilitätsansicht ’:

Extras

Wählen Sie hier die Comindware Tracker-Instanz aus, deaktivieren Sie alle in der folgenden Abbildung markierten Kontrollkästchen und entfernen Sie die Adresse aus der Liste ’ Zur Kompatibilitätsansicht hinzugefügte Websites ’:

Entfernen

Schließen Sie anschließend das Menü ’ Einstellungen ’ und versuchen Sie erneut, sich bei Comindware Tracker anzumelden. Es sollte jetzt ohne Probleme möglich sein.

Prüfen Sie auch die anderen Systemvoraussetzungen für Comindware Tracker, um die Kompatibilität Ihrer Arbeitsumgebung zu bestätigen.