Funktionen

Dieser Abschnitt beschreibt die Syntax und den Einsatz der Funktionen der Comindware Expression Language.

ADD ()

Beschreibung

Addiert zwei Werte. Zeichenverkettung wird nicht unterstützt.

Syntax der Funktion

ADD(Argument1, Argument2)

Argumente

a) Argument1: Number; Argument2: Number;
b) Argument1: Duration; Argument2: Duration;
c) Argument1: Datetime; Argument2: Duration.

Ergebnisse

a) Zahl
b) Dauer
c) Datum/Zeit

AND ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Boolesche Werte oder Ausdrücke, die einen Booleschen Wert zurückgeben und gibt das Ergebnis einer UND-Verknüpfung der Argumente zurück.

Syntax der Funktion

AND(Argument1, Argument2)

Argumente

(Argument1, Argument2): Wert vom Typ Boolean oder Ausdruck, der einen Booleschen Wert zurückgibt.

Ergebnisse

Boolesch

AVERAGE ()

Beschreibung

Gibt den Durchschnitt aller Mitglieder einer gegebenen Liste zurück.

Syntax der Funktion

AVERAGE(Argument1)

Argumente

Argument1: Liste mit Werten vom Typ Zahl, Dauer oder Datum.

Ergebnisse

Der Datentyp des zurückgegebenen Werts ist der gleiche wie der Datentyp der Listenelemente.

CEIL ()

Beschreibung

Gibt den Wert einer Zahl zurück, die auf die nächste ganze Zahl aufgerundet wurde.

Syntax der Funktion

CEIL(Argument1)

Argumente

Argument1: Zahl

Ergebnisse

Zahl

CONCAT ()

Beschreibung

Übernimmt eine Liste mit Zeichenfolgen und kombiniert diese miteinander, um eine andere Zeichenfolge zu erstellen. Gibt eine verkettete Zeichenfolge zurück.

Syntax der Funktion

CONCAT(LIST(String1, String2,...., StringN))

Argumente

LIST(String1, String2,...., StringN): eine Liste mit Zeichenfolgen.

Ergebnisse

Zeichenfolge

CONTAINS ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente von demselben Typ: eine Liste als Argument1 und einen Wert als Argument2. Gibt WAHR zurück, wenn Argument2 ein Mitglied der angegebenen Liste ist oder FALSCH, wenn nicht.

Syntax der Funktion

CONTAINS(Argument1, Argument2)

Argumente

Argument1: Liste mit Werten des Typs Zahl, Datum/Zeit oder Dauer. Muss eine Konstante sein (z.B. 10, 20; nicht $number1, $number2)

Argument2: Wert des Typs Zahl, Datum/Zeit oder Dauer.

Ergebnisse

Boolesch

COUNT ()

Beschreibung

Gibt die Anzahl von Elementen in der Argumentliste mit beliebigem Elementtyp zurück.

Syntax der Funktion

COUNT(Argument1)

Argumente

Argument1: eine Liste mit beliebigen Elementtypen.

Ergebnisse

Zahl

CURRENTUSER

Beschreibung

Gibt den Identifier des aktuellen Benutzerkontos zurück.

Syntax der Funktion

CURRENTUSER

Argumente

Keine Argumente erforderlich

Ergebnisse

Identifier des aktuellen Benutzerkontos

DATETIMEFROMSECONDS ()

Beschreibung

Konvertiert eine Anzahl von Sekunden zu einem Datum.

Syntax der Funktion

DATETIMEFROMSECONDS(Argument1)

Argumente

Argument1: Zahl

Ergebnisse

Datum/Zeit

DATETIMEINSECONDS ()

Beschreibung

Konvertiert ein Datum in die Anzahl von Sekunden, die seit dem 01-01-1970 00:00:00 vergangen sind (Unix-Zeit).

Syntax der Funktion

DATETIMEINSECONDS(Argument1)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Ergebnisse

Zahl

DATETIMEYEAR ()

Beschreibung

Übernimmt ein Argument vom Typ Datum/Zeit und gibt einen Wert zurück, der den Jahresbestandteil des angegebenen Datums in der lokalen Zeitzone darstellt.

Syntax der Funktion

DATETIMEYEAR(Argument1)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Ergebnisse

Zahl

DATETIMEYEARTZ ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente und gibt einen Wert zurück, der den Jahresbestandteil des angegebenen Datums (Argument1) in der angegebenen Zeitzone (Argument2) darstellt. Die ID der Zeitzone wird im Format 'IANA Time Zone Database' angegeben.

Syntax der Funktion

DATETIMEYEARTZ(Argument1, Argument2)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Argument2: Zeichenfolge

Ergebnisse

Zahl

DATETIMEMONTH ()

Beschreibung

Übernimmt ein Argument vom Typ Datum/Zeit und gibt einen Wert zurück, der den Monatsbestandteil des angegebenen Datums in der lokalen Zeitzone darstellt.

Syntax der Funktion

DATETIMEMONTH(Argument1)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Ergebnisse

Zahl

DATETIMEMONTHTZ ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente und gibt einen Wert zurück, der den Monatsbestandteil des angegebenen Datums (Argument1) in der angegebenen Zeitzone (Argument2) darstellt. Die ID der Zeitzone wird im Format 'IANA Time Zone Database' angegeben.

Syntax der Funktion

DATETIMEMONTHTZ(Argument1, Argument2)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Argument2: Zeichenfolge

Ergebnisse

Zahl

DATETIMEDAY ()

Beschreibung

Übernimmt ein Argument vom Typ Datum/Zeit und gibt einen Wert zurück, der den Tagesbestandteil des angegebenen Datums in der lokalen Zeitzone darstellt.

Syntax der Funktion

DATETIMEDAY(Argument1)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Ergebnisse

Zahl

DATETIMEDAYTZ ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente und gibt einen Wert zurück, der den Tagesbestandteil des angegebenen Datums (Argument1) in der angegebenen Zeitzone (Argument2) darstellt. Die ID der Zeitzone wird im Format 'IANA Time Zone Database' angegeben.

Syntax der Funktion

DATETIMEDAYTZ(Argument1, Argument2)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Argument2: Zeichenfolge

Ergebnisse

Zahl

DATETIMEHOUR ()

Beschreibung

Übernimmt ein Argument vom Typ Datum/Zeit und gibt einen Wert zurück, der den Stundenbestandteil des angegebenen Datums in der lokalen Zeitzone darstellt.

Syntax der Funktion

DATETIMEHOUR(Argument1)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Ergebnisse

Zahl

DATETIMEHOURTZ ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente und gibt einen Wert zurück, der den Stundenbestandteil des angegebenen Datums (Argument1) in der angegebenen Zeitzone (Argument2) darstellt. Die ID der Zeitzone wird im Format 'IANA Time Zone Database' angegeben.

Syntax der Funktion

DATETIMEHOURTZ(Argument1, Argument2)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Argument2: Zeichenfolge

Ergebnisse

Zahl

DATETIMEMINUTE ()

Beschreibung

Übernimmt ein Argument vom Typ Datum/Zeit und gibt einen Wert zurück, der den Minutenbestandteil des angegebenen Datums in der lokalen Zeitzone darstellt.

Syntax der Funktion

DATETIMEMINUTE(Argument1)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Ergebnisse

Zahl

DATETIMEMINUTETZ ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente und gibt einen Wert zurück, der den Minutenbestandteil des angegebenen Datums (Argument1) in der angegebenen Zeitzone (Argument2) darstellt. Die ID der Zeitzone wird im Format 'IANA Time Zone Database' angegeben.

Syntax der Funktion

DATETIMEMINUTETZ(Argument1, Argument2)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Argument2: Zeichenfolge

Ergebnisse

Zahl

DATETIMESECOND ()

Beschreibung

Übernimmt ein Argument vom Typ Datum/Zeit und gibt einen Wert zurück, der den Sekundenanteil des angegebenen Datums in der lokalen Zeitzone darstellt.

Syntax der Funktion

DATETIMESECOND(Argument1)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Ergebnisse

Zahl

DATETIMESECONDTZ ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente und gibt einen Wert zurück, der den Sekundenbestandteil des angegebenen Datums (Argument1) in der angegebenen Zeitzone (Argument2) darstellt. Die ID der Zeitzone wird im Format 'IANA Time Zone Database' angegeben.

Syntax der Funktion

DATETIMESECONDTZ(Argument1, Argument2)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Argument2: Zeichenfolge

Ergebnisse

Zahl

DIVIDE ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente vom Typ Zahl als Dividend und Divisor und gibt den Quotienten zurück.

Syntax der Funktion

DIVIDE(Argument1, Argument2)

Argumente

Argument1 (Dividend): Zahl

Argument2 (Divisor): Zahl

Ergebnisse

Zahl

DURATIONFROMSECONDS ()

Beschreibung

Konvertiert eine Anzahl von Sekunden in eine Zeitdauer.

Syntax der Funktion

DURATIONFROMSECONDS(Argument1)

Argumente

Argument1: Zahl

Ergebnisse

Dauer

DURATIONINSECONDS ()

Beschreibung

Konvertiert eine Zeitdauer in die Zahl der Sekunden.

Syntax der Funktion

DURATIONINSECONDS(Argument1)

Argumente

Argument1: Dauer

Ergebnisse

Zahl

EMPTY ()

Beschreibung

Übernimmt einen Ausdruck, der einen Wert zurück gibt und prüft, ob dieser leer ist.

Syntax der Funktion

EMPTY(Argument1)

Argumente

Argument1: ein Wert vom gleichen Typ wie der Wert des Ausdrucks.

Ergebnisse

Boolesch

EQUALS ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente und gibt WAHR zurück, wenn beide Argumente gleich sind.

Syntax der Funktion

EQUALS(Argument1, Argument2)

Argumente

(Argument1, Argument2): ein Wert beliebigen Typs.

Ergebnisse

Boolesch

FLOOR ()

Beschreibung

Gibt den Wert einer Zahl zurück, die auf die nächste ganze Zahl abgerundet wurde.

Syntax der Funktion

FLOOR(Argument1)

Argumente

Argument1:

Ergebnisse

Zahl

FORMAT ()

Beschreibung

Gibt eine formatierte Zeichenfolge für Argumente von Argument0 bis ArgumentN zurück, jede nach den Vorgaben in der Formatzeichenfolge formatiert.

Syntax der Funktion

FORMAT(Formatierungsstring, LIST(Argument0, Argument1, ..., ArgumentN))

Das Format für Argument0 wird spezifiziert mit dem Teil der Formatierungszeichenfolge, der {0} definiert. Das Format für Argument1 wird spezifiziert mit dem Teil der Formatierungszeichenfolge, der {1} definiert usw.

Die Argumente müssen folgendem Muster entsprechen: LIST(Argument1, Argument2, ..., ArgumentN).

Mit der Funktion FORMAT() können Sie Zeichenketten verbinden. Ein Beispiel: FORMAT(""{0}, {1}"", LIST($title, $assignee)).

Argumente

Formatierungsstring: Zeichenfolge

(Argument1, Argument2, ..., ArgumentN): Werte eines beliebigen Typs.

Ergebnisse

Zeichenfolge

GREATER ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente und gibt WAHR zurück, wenn das erste Argument größer als das zweite Argument ist.

Syntax der Funktion

GREATER(Argument1, Argument2)

Argumente

(Argument1, Argument2): Wert des Typs Zahl, Datum/Zeit oder Dauer.

Ergebnisse

Boolesch

GREATEREQ ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente und gibt WAHR zurück, wenn das erste Argument größer als oder gleich dem zweiten Argument ist.

Syntax der Funktion

GREATEREQ(Argument1, Argument2)

Argumente

(Argument1, Argument2): Wert des Typs Zahl, Datum/Zeit oder Dauer.

Ergebnisse

Boolesch

IF ()

Beschreibung

Übernimmt drei Argumente (Werte oder Ausdrücke, die einen Wert zurückgeben) und gibt Argument2 zurück, wenn Argument1 WAHR ist oder Argument3, wenn nicht.

Syntax der Funktion

IF(Argument1, Argument2, Argument3)

Argumente

Argument1: Boolean oder Ausdruck, der einen Booleschen Wert zurückgibt.

Argument2, Argument3: Wert eines beliebigen Typs oder ein Ausdruck, der einen Wert beliebigen Typs zurückgibt.

Ergebnisse

Der Datentyp des zurückgegebenen Werts ist der gleiche wie der Datentyp der Argumente (Argument2 oder Argument3).

ISTODAY ()

Beschreibung

Gibt WAHR zurück, wenn es das heutige Datum ist. Andernfalls wird FALSCH zurückgegeben.

Syntax der Funktion

ISTODAY(Argument1)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Ergebnisse

Boolesch

LESS ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente und gibt WAHR zurück, wenn das erste Argument kleiner als das zweite Argument ist.

Syntax der Funktion

LESS(Argument1, Argument2)

Argumente

(Argument1, Argument2): Wert des Typs Zahl, Datum/Zeit oder Dauer.

Ergebnisse

Boolesch

LESSEQ ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente und gibt WAHR zurück, wenn das erste Argument kleiner als oder gleich dem zweiten Argument ist.

Syntax der Funktion

LESSEQ(Argument1, Argument2)

Argumente

(Argument1, Argument2): Wert des Typs Zahl, Datum/Zeit oder Dauer.

Ergebnisse

Boolesch

MAX ()

Beschreibung

Gibt mit Hilfe der Funktion GREATER den Maximalwert einer Liste von Argumenten zurück, die alle vom selben Datentyp oder Ausdrücke sein müssen, die diesen Datentyp zurückgeben.

Syntax der Funktion

MAX(Argument1)

Argumente

Argument1: Liste mit Werten vom Typ Zahl, Dauer oder Datum.

Ergebnisse

Der Datentyp des zurückgegebenen Werts ist der gleiche wie der Datentyp der Listenelemente.

MAKEDATE ()

Beschreibung

Erstellt ein Datum in der lokalen Zeitzone aus den angegebenen Argumenten vom Typ Zahl.

Syntax der Funktion

MAKEDATE(Argument1, Argument2, Argument3)

Argumente

Argument1: Jahreskomponente vom Typ Zahl.

Argument2: Monatskomponente vom Typ Zahl.

Argument3: Tageskomponente vom Typ Zahl.

Ergebnisse

Datum/Zeit

MAKEDATETZ ()

Beschreibung

Erstellt ein Datum in der angegebenen Zeitzone aus den Argumenten vom Typ Zahl. Die ID der Zeitzone wird im Format 'IANA Time Zone Database' angegeben.

Syntax der Funktion

MAKEDATETZ(Argument1, Argument2, Argument3, Argument4)

Argumente

Argument1: Jahreskomponente vom Typ Zahl.

Argument2: Monatskomponente vom Typ Zahl.

Argument3: Tageskomponente vom Typ Zahl.

Argument4: ID der Zeitzone vom Typ Zeichenfolge.

Ergebnisse

Datum/Zeit

MAKEDATETIME ()

Beschreibung

Erstellt ein Datum in der lokalen Zeitzone aus den angegebenen Argumenten vom Typ Zahl.

Syntax der Funktion

MAKEDATETIME(Argument1, Argument2, Argument3, Argument4, Argument5, Argument6)

Argumente

Argument1: Jahreskomponente vom Typ Zahl.

Argument2: Monatskomponente vom Typ Zahl.

Argument3: Tageskomponente vom Typ Zahl.

Argument4: Stundenkomponente vom Typ Zahl.

Argument5: Minutenkomponente vom Typ Zahl.

Argument6: Sekundenkomponente vom Typ Zahl.

Ergebnisse

Datum/Zeit

MAKEDATETIMETZ ()

Beschreibung

Erstellt ein Datum mit Zeit in der angegebenen Zeitzone aus den Argumenten vom Typ Zahl. Die ID der Zeitzone wird im Format 'IANA Time Zone Database' angegeben.

Syntax der Funktion

MAKEDATETIMETZ(Argument1, Argument2, Argument3, Argument4, Argument5, Argument6, Argument7)

Argumente

Argument1: Jahreskomponente vom Typ Zahl.

Argument2: Monatskomponente vom Typ Zahl.

Argument3: Tageskomponente vom Typ Zahl.

Argument4: Stundenkomponente vom Typ Zahl.

Argument5: Minutenkomponente vom Typ Zahl.

Argument6: Sekundenkomponente vom Typ Zahl.

Argument7: ID der Zeitzone vom Typ Zeichenfolge.

Ergebnisse

Datum/Zeit

MATCHES ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente und gibt WAHR zurück, wenn der spezifizierte reguläre Ausdruck der gesamten spezifizierten Zeichenfolge oder einer beliebigen Teilzeichenfolge entspricht. Andernfalls wird FALSCH zurückgegeben.

Syntax der Funktion

MATCHES(Argument1, Argument2)

Argumente

Argument1: Zeichenfolge

Argument2: regulärer Ausdruck

Ergebnisse

Boolesch

MIN ()

Beschreibung

Gibt mit Hilfe der Funktion LESS den Minimalwert einer Liste von Argumenten zurück, die alle vom selben Datentyp oder Ausdrücke sein müssen, die diesen Datentyp zurückgeben.

Syntax der Funktion

MIN(Argument1)

Argumente

Argument1: Liste mit Werten vom Typ Zahl, Dauer oder Datum.

Ergebnisse

Der Datentyp des zurückgegebenen Werts ist der gleiche wie der Datentyp der Listenelemente.

NOT ()

Beschreibung

Übernimmt einen Booleschen Wert oder einen Ausdruck, der einen Booleschen Wert zurückgibt und gibt als Ergebnis die logische Negierung des Arguments zurück.

Syntax der Funktion

NOT(Argument1)

Argumente

Argument1: Boolesch

Ergebnisse

Boolesch

NOTCONTAINS ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente von demselben Typ: eine Liste als Argument1 und einen Wert als Argument2. Gibt WAHR zurück, wenn Argument2 kein Mitglied der angegebenen Liste ist. Andernfalls wird FALSCH zurückgegeben.

Syntax der Funktion

NOTCONTAINS(Argument1, Argument2)

Argumente

Argument1: Liste

Argument2: Wert

Ergebnisse

Boolesch

NOTEQUALS ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente und gibt WAHR zurück, wenn das erste Argument ungleich dem zweiten Argument ist.

Syntax der Funktion

NOTEQUALS(Argument1, Argument2)

Argumente

(Argument1, Argument2): ein Wert beliebigen Typs.

Ergebnisse

Boolesch

NOTMATCHES ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente und gibt WAHR zurück, wenn der spezifizierte reguläre Ausdruck der gesamten spezifizierten Zeichenfolge oder einer beliebigen Teilzeichenfolge entspricht. Andernfalls wird FALSCH zurückgegeben.

Syntax der Funktion

NOTMATCHES(Argument1, Argument2)

Argumente

Argument1: Zeichenfolge

Argument2: regulärer Ausdruck

Ergebnisse

Boolesch

NOW

Beschreibung

Gibt das aktuelle Datum mit Zeit zurück.

Syntax der Funktion

NOW

Argumente

Keine Argumente erforderlich

Ergebnisse

Aktuelles Datum mit Zeit

OR ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Boolesche Werte oder Ausdrücke, die einen Booleschen Wert zurückgeben und gibt das Ergebnis einer ODER-Verknüpfung der Argumente zurück.

Syntax der Funktion

OR(Argument1, Argument2)

Argumente

(Argument1, Argument2): Wert vom Typ Boolean oder Ausdruck, der einen Booleschen Wert zurückgibt.

Ergebnisse

Boolesch

PRODUCT ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente vom Typ Zahl als Multiplikatoren und gibt deren Produkt zurück.

Syntax der Funktion

PRODUCT(Argument1, Argument2)

Argumente

Argument1: Zahl

Argument2: Zahl

Ergebnisse

Zahl

QUOTIENT ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente vom Typ Zahl als Dividend und Divisor und gibt den ganzzahligen Quotienten zurück.

Syntax der Funktion

QUOTIENT(Argument1, Argument2)

Argumente

Argument1 (Dividend): Zahl

Argument2 (Divisor): Zahl

Ergebnisse

ganzzahlig

REMAINDER ()

Beschreibung

Übernimmt zwei Argumente vom Typ Zahl als Dividend und Divisor und gibt den verbleibenden Rest nach der Division zurück.

Syntax der Funktion

REMAINDER(Argument1, Argument2)

Argumente

Argument1 (Dividend): Zahl

Argument2 (Divisor): Zahl

Ergebnisse

Zahl

ROUND ()

Beschreibung

Rundet eine Zahl auf die nächste ganze Zahl.

Syntax der Funktion

ROUND(Argument1)

Argumente

Argument1

Ergebnisse

Zahl

STARTOFDAY ()

Beschreibung

Übernimmt ein Argument vom Typ Datum/Zeit und gibt einen Wert zurück, der den Beginn des Tages des angegebenen Datums darstellt.

Syntax der Funktion

STARTOFDAY(Argument1)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Ergebnisse

Datum/Zeit

STARTOFWEEK ()

Beschreibung

Übernimmt ein Argument vom Typ Datum/Zeit und gibt einen Wert zurück, der den Beginn der Woche darstellt, die das angegebene Datum enthält.

Syntax der Funktion

STARTOFWEEK(Argument1)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Ergebnisse

Datum/Zeit

STARTOFMONTH ()

Beschreibung

Übernimmt ein Argument vom Typ Datum/Zeit und gibt einen Wert zurück, der den Beginn des Monats darstellt, der das angegebene Datum enthält.

Syntax der Funktion

STARTOFMONTH(Argument1)

Argumente

Argument1: Datum/Zeit

Ergebnisse

Datum/Zeit

SUBTRACT ()

Beschreibung

Subtrahiert zwei Werte.

Syntax der Funktion

SUBTRACT(Argument1, Argument2)

Argumente

a) Argument1: Number; Argument2: Zahl
b) Argument1: Duration; Argument2: Dauer
c) Argument1: Datetime; Argument2: Dauer
d) Argument1: Datetime; Argument2: Datum/Zeit

Ergebnisse

a) Zahl
b) Dauer
c) Datum/Zeit
d) Dauer

SUM ()

Beschreibung

Gibt die Summe aller Mitglieder einer gegebenen Liste zurück. Zeichenverkettung wird nicht unterstützt.

Syntax der Funktion

SUM(Argument1)

Argumente

Argument1: Liste mit Werten vom Typ Zahl, Dauer oder Datum.

Ergebnisse

Der Typ des zurückgegebenen Werts ist der gleiche wie der Elementtyp der Argumentliste.

Attachments
There are no attachments for this article.
Feedback
Security Code
Related Articles
Benutzergruppen aus dem Active Directory importieren
Viewed 45 times since Wed, Dec 5, 2018

Navigationsbereich
Viewed 53 times since Wed, Dec 5, 2018

Über Workflows
Viewed 100 times since Wed, Dec 5, 2018

Widgets hinzufügen und konfigurieren
Viewed 101 times since Wed, Dec 5, 2018

Comindware Tracker for Outlook installieren
Viewed 47 times since Wed, Dec 5, 2018

Daten aus einem Backup wiederherstellen
Viewed 44 times since Wed, Dec 5, 2018

Säulendiagramm
Viewed 71 times since Wed, Dec 5, 2018

Einen automatisierten Bericht nach Zeitplan erstellen
Viewed 44 times since Wed, Dec 5, 2018

Auf einen Kommentar antworten
Viewed 44 times since Wed, Dec 5, 2018

Installation von Comindware Tracker: IIS vs. Windows Service
Viewed 55 times since Wed, Dec 5, 2018