Skip to Content

Über ’Single Sign-on’

Die Funktion ’Single Sign-on’ ermöglicht den Benutzern, die sich bereits einmal bei Comindware Tracker angemeldet haben, zu einem späteren Zeitpunkt ohne erneute Aufforderung zur Anmeldung auf Comindware Tracker zuzugreifen.

Vorteile von ’Single Sign-on’:

  • Kennwortmüdigkeit aufgrund verschiedener Kombinationen von Benutzername und Kennwort wird reduziert
  • Zeitaufwand der mehrfachen Kennworteingabe für dieselbe ID wird reduziert
  • IT-Kosten sinken, weil viele IT Helpdesk-Anfragen aufgrund von Kennwortproblemen entfallen

Um die Funktion ’Single Sign-on’ zu aktivieren, muss ein Comindware Administrator die Datei ’web.config’ im Comindware Tracker-Installationsordner modifizieren. Nach dem Konfigurieren dieser Datei müssen Comindware Tracker-Benutzer in ihrem Webbrowser die Comindware Tracker-URL in die Liste mit vertrauenswürdigen Websites aufnehmen, um die Funktion nutzen zu können.

Externe Benutzer können die Funktion ’Single Sign-on’ nicht verwenden.

Wer kann ’Single Sign-on’ aktivieren?

Comindware Administratoren.

Vorbereitende Schritte

  • Comindware Tracker-Volllizenz hinzufügen (bei der In-Haus-Softwareversion)